Joy - Alles außer gewöhnlich

Joy

  • USA
  • ,
  • 119 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Joy - Alles außer gewöhnlich

Alles außer gewöhnlich – das trifft auf Joy Mangano (Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence) absolut zu. Die alleinerziehende, blutjunge Mutter von drei Kindern, deren hoffnungslos verlorener Ex-Mann (Edgar Ramirez, Erlöse und von dem Bösen) in ihrem Keller lebt, deren Mutter (Virginia Madsen, Crazy Kind of Love) den Tag mit dem Schauen von Soaps im Bett verbringt, und deren Vater (Hollywood-Urgestein Robert de Niro) ein exzentrischer, mehr oder weniger erfolgloser Geschäftsmann ist, will als Erfinderin durchstarten. Schon als Kind hatte sie mehr Ideen, als die Zeit, sie umzusetzen und jetzt, wo sie scheinbar in ihrem Leben weder vor noch zurück kann, ist der Zeitpunkt gekommen, etwas aus sich zu machen.

Frau mit Kampfgeist

Mehr oder weniger aus Frust entwickelt sie den Miracle Mopp, einen speziell konstruierten Wischmopp, mit dem frau sich nicht länger die Hände schmutzig macht beim Auswringen. Joy will ihn (anfangs erfolglos) an den Mann, beziehungsweise die Frau bringen. Doch ohne entsprechende Plattform bleiben die Verkaufszahlen aus, und ihre Geldgeberin, die neue, italienische Freundin ihres Vaters, hat keine Lust auf finanzielle Verluste.

Niemals aufgeben

Doch Joy ist eine Kämpferin und ihr Ehrgeiz kennt kein Ende. So überzeugt sie Tele-Shopping-Geschäftsführer Neil Walker (Bradley Cooper), ihr Livezeit in seiner Sendung zu geben, um ihr Produkt zu verkaufen – und siehe da: Joy ist ein Naturtalent. Sie verkauft Wischmopps wie am Fließband und ihr Erfindergeist hat keine Grenzen. Doch das Schicksal ist ihr nicht gnädig und noch viel mehr Widrigkeiten des Lebens begegnen der starken, jungen Frau. Sie macht sich kampfbereit – denn aufgeben ist keine Option!

Rechte: Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

 

David O. Russell hat ein unglaubliches Gespür für Situationen, zwischenmenschliche Konflikte und innermenschliche Dramen. Mit The Fighter (2010) bewies er, dass seine Regiearbeit Oscar-tauglich ist, und als er zwei Jahre später Bradley Cooper und als liebenswürdig-verrücktes Tanz- und Liebespaar in Silver Linings auf der Leinwand zusammenbrachte, bescherte er der aktuell erfolgreichsten Schauspielerin Hollywoods ihren ersten Oscar. Kein Wunder also, dass er die beiden in American Hustle wieder besetzte – und der schönen Aktrice bei der Biografie-Verfilmung einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen der USA die Titelrolle der Joy gab.

Erstklassige Schauspieler

Jennifer Lawrence spielt facettenreich, ehrlich, ungeschönt. Ihre Emotionen sind glaubhaft und wenn sie auf andere Figuren trifft, dann bläst sie über die Leinwand hinweg wie ein Vulkan. Russell inszeniert Joy als taffe, starke, aber auch sehr menschliche junge Frau, die ebenso viele Fehler hat, wie jeder andere Mensch. Nur dass sie diese Fehler nicht auf sich sitzen lässt, sondern nach jedem Fall wieder aufsteht und weitermacht.

Großartige Emotionen

Joy – Alles außer gewöhnlich bietet ein Emotionenspektrum der Superlative. Von herzhaften Lachern über herzzerreißende Schluchzer – der Zuschauer fährt auf einer Gefühlsachterbahn. Robert de Niro und Bradley Cooper spielen ausgezeichnet und glaubwürdig. Edgar Ramirez gibt einen fantastisch schön-durchgeknallten Tänzer, der verständlich macht, warum die intelligentere Joy sich für ihn interessiert hat. Die Musikszene der beiden ist sehr süß und insgesamt kann der Film absolut mit seinen Vorgängern American Hustle und Silver Linings mithalten, obwohl Russell bei den Oscars 2016 weniger gut ausgestiegen ist, als in den Jahren davor. Immerhin gewann Jennifer Lawrence aber (wieder einmal) einen Golden Globe und wurde auch dieses Jahr erneut für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin nominiert. In ihrer Dankesrede bei den Golden Globes verkündete sie, neben Regisseur Russell begraben werden zu wollen - und sorgte für einige Lacher, aber auch für einen sichtlich gerührten David O. Russel.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern